ZielpublikumDiese Veranstaltung richtet sich an Anwärter für das chirurgische Facharztexamen, welche sich in der zweiten Hälfte ihrer Weiterbildung zum Chirurgen befinden d.h. circa ab dem 4. Jahr der Weiterbildung. Daneben können jüngere chirurgische Fachärzte ihr Wissen und ihre theoretischen Fertigkeiten weiter konsolidieren und ergänzen. Diese Seminare werden unter dem Patronat der Schweizerischen Gesellschaft für Chirurgie veranstaltet.

Unterrichtsformen
In zwei Modulen à je zwei Tagen wird der für die Facharztprüfung relevante Stoff behandelt. Die effiziente Wissensvermittlung wird einerseits durch kurze Übersichtsreferate und andererseits durch interaktive Fallbesprechungen realisiert. Die Fallbesprechungen erfolgen mit Hilfe eines elektronischen TED-Abstimmungssystemes. Ein umfassendes, systematisches Manual wird abgegeben. Präsentationssprachen sind Deutsch und Französisch.

Vermittelte Inhalte
Die Themen der Viszeral- und Transplantationschirurgie, der Endokrinen Chirurgie und der Traumatologie, wurden nach Körperregionen gruppiert. Währenddem die Referate eine Stoff-Übersicht geben sollen, geht das ausgehändigte Manual weiter in die Tiefe. Aufgrund des beschränkten zeitlichen Rahmens kann selbstverständlich nicht der vollständige Stoff des gesamten Facharztwissens vermittelt werden, weswegen das Wissen anhand der rezenten Literatur und der einschlägigen Lehrbücher ergänzt werden muss.

Weitere Informationen, Anmeldung